Quartiersmanagement Höhr

Höhr blüht auf! Gestalten Sie mit – es ist Ihre Stadt. In der Innenstadt von Höhr hat sich in den letzten Jahren bereits einiges verändert. Der Alexanderplatz und Teile der Rheinstraße wurden durch die Umgestaltung attraktiver.

Im Jahr 2009 wurde der Parkplatz in der unteren Töpferstraße neu gestaltet, 2010 erfolgte der Abriss des ehemaligen „Gräwert-Gebäudes“. Beide Maßnahmen stellen einen wichtigen Schritt für die weitere Entwicklung des Stadtteils Höhr dar. Die Bereiche Rathausstraße und Mittelstraße in den Grenzen des Sanierungsgebietes werden in den nächsten Jahren folgen. Entstehen wird ein ansprechendes Zentrum, das die Menschen der Stadt zum Wohnen, Einkaufen, Verweilen und Kommunizieren einlädt.

An den Planungen zur Sanierung dieser Bereiche werden die Bewohner/innen beteiligt. Ihre Ideen werden in die Planungen einfließen.
Mit der Fertigstellung der Umgehungsstraße im Jahr 2012 wird ein weiterer wichtiger Meilenstein gelegt. Aber nicht nur die Straßenräume sollen attraktiver werden, auch die Gebäude. Für die Sanierung und Modernisierung von Gebäuden im Sanierungsgebiet gibt es für Hausbesitzer verschiedene attraktive Fördermöglichkeiten.

 

Ein weiterer wichtiger Baustein in der Entwicklung der Innenstadt ist das Quartiersmanagement Höhr. Das Quartiersmanagement setzt sich unter dem Motto „Gemeinsam etwas bewegen“ für die Belange der Bewohner/innen, Hauseigentümer/innen, Gewerbetreibenden u.a. im Quartier Höhr ein. Alle, denen es um die Zukunft der Innenstadt geht, können in den verschiedenen „Werkstätten“ miteinander ins Gespräch kommen, um gemeinsam stadtteilbezogene Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln und umzusetzen.

Aufgabe des Quartiersmanagements ist es, durch die Koordinierungsfunktion bei Projekten Hilfe anzubieten, um sie anzuschieben und mit aktiven Bewohner/innen durchzuführen. Die Bewohner/innen stehen als Expertinnen und Experten für das Leben in ihrem Stadtteil. Finanziert wird das Quartiersmanagement aus Mitteln des Bund-Länder-Förderprogramms „Soziale Stadt“, das Stadtteile mit städtebaulichen, wirtschaftlichen und sozialen Problemlagen unterstützt. Ein wichtiger Grundsatz des Förderprogramms „Soziale Stadt“ ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Entwicklung des Sanierungsgebietes.

 

Das Quartiersmanagement hat ein offenes Ohr für Probleme im Stadtteil, für Ihre Kritik und Ihre Anregungen. Darüber hinaus erhalten Sie im Stadtteilbüro Informationen über die in der Innenstadt geplanten Veränderungen. Das Stadtteilbüro im Stadtforum bietet allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit sich zu treffen, Projekte zu planen oder sich über die richtigen Ansprechpartner/innen bei der Stadt für verschiedene Anliegen zu informieren.

Kommen Sie einfach mal beim Quartiersmanagement Höhr vorbei.

Rheinstraße 34
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: + 49 (0) 26 24 94 75 68
Fax: + 49 (0) 26 24 94 75 69
E-Mail: qm@hoehr-grenzhausen.de

Karte zentrieren
Routenplanung starten