Burg Grenzau

Auf einem Felsrücken über dem Brexbachtal ragt die Burg Grenzau mit dem einzigen deutschen, dreieckigen Bergfried in den Westerwälder Himmel. Wegen ihrer Einzigartigkeit ist sie ein Kleinod im Kranz deutscher Burgen.

Dort oben erfreuen sich Wanderer und Spaziergänger an der schönen Aussicht in das waldreiche Tal der rauschenden Brex und blicken vom Turm fasziniert steil hinunter auf das historische Burgdorf Grenzau mit den alten Fachwerkhäusern und der malerisch gelegenen Dorfkirche, in der oft Brautpaare getraut werden. Bei Fernsicht blickt man von der Turmplattform auf die Berge der Vulkaneifel.

Allerdings ist aber gerade für Begehung mit Kindern erhöhte Aufmerksamkeit geboten! Nur unter Aufsicht! Betreten auf eigene Gefahr -gerade was den Turm und die Mauern angeht.

Öffnungszeiten:
von Anfang April bis Ende Oktober
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11:00 bis 13:00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 2,00 €
Schüler und Studenten: 1,50 €
Gruppenermäßigung ab 10 Personen:
Erwachsene: 1,50 €
Schüler und Studenten: 1,00 €

Führungen:
auf Anfrage bei Gerhard Tattko
Tel.: + 49 (0) 26 24 52 00
Gebühr: 25,00 € zzgl. Eintrittspreis

Burgberg und Burganlage sind Privateigentum der Familiengesellschaft Burg Grenzau